Es zählt, was wirkt

Sie müssen immer wieder Ansprachen halten. Journalisten bitten Sie um Interviews. Kurz gesagt, sie stehen im Rampenlicht. Machmal oder öfter. Gewollt oder ungewollt.

Sie haben Lampenfieber? Ihre Hände werden nasskalt? Die Stimme bricht manchmal ein? Die Scheinwerfer treiben ihnen den Schweiß auf die Stirn? Sie verzetteln sich in Details und finden nicht zum Punkt? Das Publikum schaut auf die Uhr, wetzt am Stuhl und tuschelt. Sie fühlen sich nicht wohl vor dem Publikum?

Oder Sie wollen sich einfach nur verbessern? 

Egal ob Ansprache, Vortrag oder Interview, entscheidend ist die Aufmerksamkeit des Publikums. Was zählt, ist wie sie wirken. Nur was berührt, bleibt in Erinnerung. Emotionen prägen sich ein. Zahlen, Daten, Fakten werden vergessen. Wir Menschen wollen Geschichten hören und wenn die Geschichten uns berühren, merken wir uns auch den Inhalt.

Im Mediencoaching lernen Sie ihre Botschaft auf den Punkt zu bringen, mit Worten Bilder zu erzeugen und das Publikum zu "fesseln". Sie erfahren wie die Medien ticken, was sie brauchen, was sie wollen und wie Sie damit umgehen könnnen. 

Es stehen ihnen mit mir 25 Jahre Erfahrung als ORF - Fernsehredakteur und Ausbildner zur Verfügung. Ich kenne beide Seiten: Als Journalist zu fragen und als Geschäftsführer Rede und Antwort zu stehen.