Corona und das Land Tirol

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Politik
Corona und das Land Tirol
C by Bertram Wolf

Ein Sittenbild der Tiroler Politik (der Virus und der Filz)

Es war einmal ein Virus der tief in den Filz eindrang und die einzelnen Fäden freilegte. So könnte ein Märchen anfangen. Die Realtiät schaut so aus. 

Seit zwei Monaten gilt Ischgl international als die Virenschleuder schlechthin und das Land Tirol präsentiert sich wie von Sinnen. Das deutsche Magazin Der Spiegel schrieb “Home of Wahnsinn”, die Süddeutsche Zeitung sprach von einer “Chronologie des Scheiterns” und der Tiroler Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg von der ÖVP gab ein Interview in der ZiB 2 und behauptete 11 Mal, wie fremdgesteuert, dass die Tiroler Behörden alles richtig gemacht hätten. Alles. 

Allein der wochenlange Versuch des Tiroler Landtags  eine Expertenkommission zu installieren, um die Vorgänge aufzuklären, scheiterte kläglich. Die Krise spülte wie von selbst die Inkompetenz und den Filz ans Tageslicht.

 

 

Das deutsche Magazin – Der Spiegel – titelte “Home of Wahnsinn”, die – Süddeutsche Zeitung –  sprach von einer “Chronologie des Scheiterns” und der Tiroler Gesundheitslandesrat von der ÖVP gab ein Interview in der ZiB 2, in dem er 11 Mal “felsenfest” behauptete, dass die Tiroler Behörden alles richtig gemacht hätten. Alles.

Schreibe einen Kommentar